Wanderflug 2017

Stand Wanderflug zur Ostsee zum 21.06.17

Die letzten Tage waren etwas hektisch für mich- aus mir unbekannte Gründen wurden die 8 Doppelzimmer der „Kastanie“ storniert und der Flug drohte zu scheitern. Zum Glück stieß ich auf ein Hotel „ KOOS“ in Putbus, dem es ähnlich erging- hier war es ein Bus der absagen musste.

Nunmehr sind wir alle unter einem Dach untergebracht und die Bemühungen des Hotels uns einen angenehmen Aufenthalt zu organisieren waren zumindest am Telefon zu verspüren.

Der Zimmerpreis ist mit 40 € je Nacht und Person höher, dafür einschließlich mit Frühstück. Somit für jeden günstiger als bisher.

Für die beiden Abende sind Vorbereitungen getroffen, die Außenanlagen oder die Räumlichkeiten des Hotels stehen uns zur Verfügung.

Momentan sind noch 2 Plätze in Flugzeugen frei, wenn sich noch jemand kurzfristig entscheiden kann mitzukommen- einfach Bernd Katzmann anrufen.

 

 

Wie geht es nun lang…?

Wegen der Streckenführung habe ich mir vielen gesprochen. Einhellig wurde Stendal-Borstel als Landplatz genannt. Die Gaststätte macht 11 Uhr auf- wir sollten kurz vorher gelandet sein. Es kommen 2 UL aus Bad Langensalza, 1 Motorsegler aus Arnstadt und ich werde mit Heidi und ihrer Schwester aus Sömmerda starten. Die Eisenacher Piloten sollten sich ab 08:30 Uhr zur Vorbereitung treffen. Da wir einen zwanglosen Flug anstreben, sollten nur alle

wissen, dass wir gegen 15…16 Uhr in Güttin gelandet sein sollten.

Über welche Strecke wir dahin gekommen sind kann in Sten

Stand der Vorbereitung des Wanderfluges zur OSTSEE

17.03.2017

Wie schon zur Weihnachtsfeier 2016 angekündigt, bereite ich eine zweite Tour zur Ostsee vor. Sie wird vom 30.06.-02.07.17 stattfinden.

Im Moment geht es mir um Eure Teilnahmezusage!

Ich habe die Übernachtungszusage für insgesamt 22 Personen auf dem bekannten Grundstück der „ Kastanie“ in Sehlen. Die Frühstücksversorgung ist bestätigt, deren Preis leider noch nicht (wird aber ins Budget passen).

22 Karten für die Freitagabendvorstellung „ Störtebeker“ in Ralswick sind auch schon geordert.

Wenn Euch der Abend in der rustikalen Gaststätte mit dem Spargelessen gefallen hat, so hätten wir den Samstagabend auch schon geklärt.

Über welche Flugroute wir uns dem Norden nähern, was wir weiter erleben wollen, möchte ich mit Euch bei einem der nächsten Treffen besprechen.

Bitte gebt mir zeitnah Eure Antwort, entscheidet für Euch wohin es 2017 gehen soll- es steht ja noch der NORDSEEFLUG aus.

Zu diesem habe ich heute von allen Flugplätzen, die mit einem „ UL-PPR“ in den Luftfahrtunterlagen  versehen sind, erfahren, dass wir überall gern gesehen sind und die Plätze sich auf unser Kommen freuen!!!

Mit dieser Planung für 2017 sollte doch für viele Mitglieder und Freunde des LVE e.V. die Möglichkeit bestehen viel Neues zu sehen und zu erfahren, Spaß zu haben und sich fliegerisch neuen Herausforderungen zu stellen.

In Erwartung Eurer baldigen Antwort zur Teilnahme verbleibt für heute

 

Euer Bernd Katzmann

0173-7142694

Stand Vorbereitung Wanderflug des Vereines zur NORDSEE

 

Mit der Unterstützung von Holger Claassen, einem Fliegerfreund von Joachim, wurde jetzt der Grundstein zu diesem Flug gelegt!!!!!

Mit seiner Hilfe wurde für den Zeitraum                               04.- 06.08.2017

die Übernachtung für ( zurzeit 20…24 Personen ) geklärt. Die Unterbringung kann nur in

4-Bettzimmern in der „Jugendherberge Leer“ erfolgen.

Die Kosten für Übernachtung mit Frühstück und Bettwäsche betragen nur

33,50 € p.P./Nacht.

Da diese Zimmer uns nur bis zum 14.04.17 reserviert werden, bitte ich, schnellst möglichst um Eure Entscheidung zur Teilnahme. Nutzt die beiliegende Liste oder ruft mich an.

Wie im letzten Jahr würden vorab die Übernachtungskosten auf das LVE- Konto eingezahlt werden und für den Fall einer Stornierung mit 50% zu Buche schlagen.

Neben den landschaftlich sehr schönen Gegenden an der Nordsee, wie die Ostfriesischen Inseln, das Wattenmeer oder bei Schlechtwetter eine Besichtigung der Werft in Papenburg werden auch An- und Abreise uns unvergessliche Eindrücke bescheren.

Bemüht Euch rechtzeitig um die Fortbewegungsmittel, wie UL oder E- Flieger, plant den Zeitraum rechtzeitig beim Chef und haltet Oma und die Katze gesund damit deren mögliches Ableben nix durcheinander bringt!

 

Bernd  Katzmann

0173-7142694

Anmeldung hier :



* - Pflichtfelder